Rucksacktrailer als Lastenkraxe

Wie schon früher angedeutet, wollte ich den Beckengurt MFH Molle für meinen Einsatz testen um das Tragegewicht im Falle eines Schulterns größtenteils auf die Hüften zu übertragen.

Beckengurt

Funktioniert einwandfrei – ist schnell bei Bedarf mittels der beiden Karabiner, die normalerweise „im Fahrbetrieb“ zum Verbinden an den Hip-Pack 2 dienen, an der Achse eingeklickt und unkompliziert einsatzfähig.
Mancher wird jetzt mit Recht fragen: warum denn nicht gleich den Beckengurt zum Ziehen benutzen? Ich persönlich habe gerne etwas Platz direkt am Mann für kleinere Utensilien (Papiere, Geldbeutel, Phone…); deshalb benutze ich lieber den Hip-Pack 2.

Die Lastenkraxe ohne Zugdeichsel (für einen reinen “Lastenkraxebetrieb” lassen sich selbstverständlich die beiden Räder auch noch ganz einfach abziehen u. verstauen):

Hüftgurt

Lastenkraxe

Copyright

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s