Materialliste/Bezugsquellen

Auf mehrfachen Wunsch liste ich hier die Bezugsquellen aller Bestandteile für den Bau meines Rucksacktrailers auf.

Laufräder 12 Zoll (kompl. mit Metallnabe, -speichen, Schlauch, Mantel) & Achse mit Easy-Click-System: http://stores.ebay.de/Rader-Schalek

Teleskopstangen Relags (bis 180 cm): z.B. http://www.tapir-store.de/shop/ausruestung-zelte-1262.relags-teleskop-tarpstangen.html

Gepäckauflage Alu-Riffelplatte 300 x 1000 mm: in fast allen Baumärkten

Befestigungen Gelenkrohrschellen: in fast allen Baumärkten

Handgriff Rundholzstab 22 mm: Baumarkt

Moosgummischlauch: Fahrradbedarf

Fahrradcomputer (proFEX) einstellbar für Rädergröße 12 Zoll: Bauhaus

evtl. Flügelschrauben : Baumarkt 

evtl. Sattel-Schnellspanner: Fahrradbedarf

Alles neu gekauft, kommt man auf weniger als 100 € – mind. 100 € (gegenüber günstigstem erwerbbaren Modell) gespart.

Wer keine feste Auflage braucht und auf einen Bordcomputer verzichtet, keinen Wert legt auf gepolsterten Handgriff und minderwertige Radsätze ohne Präzisionskugellager mit z.B. Vollgummireifen und Plastikrädern bevorzugt, kommt nochmals günstiger weg.

Copyright

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Materialliste/Bezugsquellen

  1. Sebastian schreibt:

    Tolle Beschreibung – Danke für die Mühe, das ins Netz zu stellen. Kurze Frage meinerseits: Wäre statt zweier Zugstangen in A-Form auch nur eine Zugstange mittig möglich (quasi T-Form, der Querbalken des T wäre die Achse) ? Oder wird das nicht stabil genug ?

    Gruss

    Sebastian

    • Rucksack Trailer schreibt:

      Danke für das Lob, Sebastian. Anhänger nach deiner Vorstellung gibt es schon (z.B. von Hartmut od. Achim), sind nur ganz anders aufgebaut. Ich wollte meinen mit Absicht so – vor allem auch wegen multiusing Fähigkeit.

      Gruß, Joachim

  2. Andreas Ratz schreibt:

    Hallo Joachim,
    tolle Seite, habe schon einige Anregungen daraus entnommen. Ich konstruire gerade meinen 2. Trailer, der erste hatte noch einige Schwächen. Viele Deiner Gedanken habe ich aufgegriffen, und für meine Zwecke weiter entwickelt. Mein Teil darf ruhig 2-3 Kg schwerer werden, soll aber noch mehr Funktionen erfüllen. Gerade bestelle ich Material, wenn es zusammengebaut ist, und halbwegs funktioniert melde ich mich noch mal, undberichte kurz. Nun meine Frage: Du hast das Alublech mit nem schönen schwarzen „Saum“ “ Kantenschutz“ umlegt. Wie heist das Material, alle Begriffe die mir eingefallen sind, haben keinen Sucherfolg beschert. Erstmal viele Grüße

    Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s